Demonstration „Mehr Große für die Kleinen“


Das NRW-weite Aktionsbündnis „Mehr Große für die Kleinen“ hatte für den 23.05.2019 in Düsseldorf zu einer Demonstration aufgerufen. Das sonnige Wetter an diesem Tag war wie geschaffen für eine bunte, laute und fröhlichen Demonstration, an der auch einige Kinder teilnahmen.

Bei der Demo ging es um mehr Personal für kleinere Gruppen und mehr individuelle Förderung für die Kinder. Dem Aktionsbündnis gehören Mitglieder aus bzw. von Mitarbeiter/innenvertretungen (MAV) der Kirchen, Betriebsräte von AWO-Kitas, der Gewerkschaften ver.di & GEW, Berufsverbänden, Personalräte und Vertreter/innen des Landeselternbeirates an.

Tatsächlich haben sich auch aus Lippstadt viele Erzieher/innen auf den Weg gemacht und sind mit Bus, Bahn oder dem PKW nach Düsseldorf gefahren, um dort für einen besseren Betreuungsschlüssel zu kämpfen. Mit Plakaten, Bannern, Signalwesten, Rasseln und Trillerpfeifen führte die Demo vorbei am Landtag, durch die Stadt bie zum Rheinpark Golzheim. Die Demo startete an zwei verschiedenen Startpunkten und vereinte sich unterwegs zu einem gigantischen Zug.

Bis zu 7.000 (laut Angaben der Polizei) Erzieher/innen forderten:

  • mehr pädagogisches Personal pro Gruppe,
  • Personalbemessung nach aktuellen wissenschaftlichen Studien,
  • Personalschlüssel muss sich an Öffnungszeiten orientieren,
  • kleinere Gruppen,
  • Ausbildungsoffensive,
  • Praxisintegrierte Berufsausbildung (PIA),
  • verbindliche Vor- und Nachbereitungszeiten,
  • Freistellung der Leitung,
  • anteilige Freistellung der stellvertretenden Leitung,
  • ausreichend Hauswirtschaftskräfte

Im Anschluss an den ca. 10 km langen Marsch fand auf der Tribüne im Rheinpark noch eine Kundgebung mit Ansprachen der Organisatoren, Vertretern verschiedener Parteien und Musik statt.

Laut Aussage des Veranstalters soll dies nicht die letzte Aktion gewesen sein.

als Vorstandsmitglied des Stadtelternrates bei der Demo dabei

Maria Schrape

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.